N O T A T E



06. Juli 2012 · ab

Nach dem medialen CERN-Spektakel | Higgs–Boson | Gottesteilchen —: 
Das erarbeitete Material zum ERWEITERTEN IMMANENZBEGRIFF sollte gesichtet und kontextbezogen neu strukturiert werden …

139769.arrow-orange-1 Baruch Spinoza
139769.arrow-orange-1 Georg Christoph Lichtenberg: »Wenn die Welt noch eine unzählbare Zahl von Jahren steht, so wird die Universalreligion geläuterter Spinozismus sein.«
139769.arrow-orange-1 E. M. Cioran:  »Spinoza behaupet mit Recht, daß die Freude einen Übergang zu einer größeren Vervollkommnung darstellt. Sie ist ein Triumph über die Kräfte der Welt, über das Schicksal; ein Verstoß gegen das Irreparable .«







11. Juli 2012 · ab

S p i n o z a


Der Jude mit den durchscheinenden Händen,
Im fahlen Halblicht schleift er Kristalle,
Der Abend sinkt, angstvolle kalte Halle.
(Wie gleich die Abende am Abend enden!)

Hände und Horizont aus Hyazinthen,
Die im Bereich des Ghettos langsam bleichen,
Sie können kaum den stillen Mann erreichen,
Der träumt von ätherklaren Labyrinthen.

Ihn trübt kein Ruhm, der Widerschein der Träume,
Gebannt im Traume andrer Spiegelräume,
Noch Liebe junger Mädchen aus der Ferne.

Von Mythen und Metaphern ganz befreit,
Harten Kristall er schleift: Unendlichkeit,
Atlas des Schöpfers aller Seiner Sterne.

Jorge Luis Borges
(Deutsch von Curt Meyer-Clason)








15. Juli 2012 · ab

I M M A N E N Z   . / .   A M B I V A L E N Z


Soll ich von mir reden Ich wer
Von wem ist die Rede wenn
Von mir die Rede geht Ich Wer ist das

Heiner Müller
Landschaft mit Argonauten – Werke 5, 80



… bei der Änderung der Bildauswahl für DIE KUNSTKANZLEI

311903_4_pl_stacks_in_14_page38d0e70






18. Juli 2012 · ab


»Ich bin der Überzeugung, daß unsere besten Gedanken allemal die sind, die wir nicht ganz denken können.«

Theodor W. Adorno an Walter Benjamin 








Stacks Image 4
Stacks Image 284